Rund um die KHW

November 2016 | Presseinformation

Handwerk am Schmausenbuck

Wie funktioniert die Fußpflege bei den Giraffen? Welchen Einfluss hat die Delphinlagune auf das Sozialverhalten der Tiere? Wieso sterben all die Eichen am Schmausenbuck nach und nach ab? Und was sehen die Pläne für das alte Nilpferdhaus vor?

Für das Handwerkergespräch im November waren die Obermeisterinnen und Obermeister in den Nürnberger Tiergarten eingeladen. Direktor Dag Encke führte die Teilnehmer persönlich durch das Gelände und berichtete aus der alltäglichen Praxis. Neben zahlreichen spannenden Details über die verschiedenen Arten konnte er dabei an vielen Stellen auch die Brücke zum Handwerk schlagen. Davon stecke sehr viel in dem 65 Hektar großen Landschaftszoo am Rande der Noris: Für die Gestaltung des Parks, für Reparaturen und verschiedene Baumaßnahmen seien unter den rund 100 Mitarbeitern auch etliche Handwerker vertreten.

Das Interesse war groß an diesem letzten Handwerkergespräch des Jahres 2016: "So viele Teilnehmer wie heute hatten wir selten", freute sich Kreishandwerksmeister Achim Hanisch und bedankte sich herzlich bei Dag Encke, der den zweistündigen Rundgang durch seine Anekdoten und die spürbare Leidenschaft für den Beruf zu einem ganz besonderen Erlebnis hatte werden lassen. "Vielleicht können wir ja schon bald zu einer zweiten Führung durch den Tiergarten einladen – wir haben ja längst noch nicht alles gesehen ..."

Impressum

Mein Profi

Das Handwerk