Die KHW-Impfkampagne

April 2021 | Presseinformation

„Ich mach’s!“: Das Nürnberger Handwerk positioniert sich klar für die Impfung gegen das Corona-Virus

Die Impfung gegen COVID-19 ist einer der wichtigsten Schachzüge im Kampf gegen die Pandemie. Aber: Ein wirklich wirksames Mittel, um Corona in den Griff zu bekommen, ist sie nur dann, wenn sich ein Großteil der Bevölkerung zum Mitmachen entschließt. Mit einer Impfkampagne ruft die Kreishandwerkerschaft Nürnberg Stadt und Land deshalb jetzt alle Betriebe und Innungen in der Region dazu auf, mit gutem Beispiel voranzugehen und klar Position zu beziehen. Die „Ich mach’s!“ genannte Initiative soll in der breiten Öffentlichkeit das Bewusstsein für die elementare Bedeutung der Impfung fördern und das Vertrauen in den Impfstoff stärken.

„Ich mach’s!“, sagt auch Kreishandwerksmeister Achim Hanisch. „Der Kontakt zwischen Menschen ist für die allermeisten Bereiche des Handwerks unverzichtbar!“ Umso schwerer wiege der Schutz, den die Impfung gegen Corona biete. „Die Sicherheit der Kunden und auch die der im Handwerk beschäftigten Mitarbeiter steht für mich an erster Stelle“, unterstreicht Hanisch. „Mit der breit angelegten Öffentlichkeitskampagne wollen wir deshalb unsere Reichweite nutzen und möglichst viele Menschen dazu animieren, sich ebenfalls impfen zu lassen. Denn: Nur gemeinsam können wir Corona Einhalt gebieten. Dabei ist jeder Einzelne mit in der Verantwortung!“

Im Kommunikations-Paket, das die KHW den angeschlossenen Innungen und Betrieben zur Verfügung stellt, sind ein Plakat, ein Social-Media-Post und eine E-Mail-Signatur enthalten. Weitere Individualisierungen sind möglich und werden weiter unten beispielhaft gezeigt.

Die Kreishandwerkerschaft stellt den ihr angeschlossenen Innungen, Verbänden und auch den einzelnen Betrieben vielfältige, auf Wunsch individualisierbare Kommunikationsmittel zur Verfügung. Mit Plakaten, auf denen in Nürnberg und Umgebung bekannte Testimonials für die Impfung werben, Social-Media-Postings oder E-Mail-Signaturen können sich die Handwerker als Impfbefürworter bekennen.

  • Wenn Sie auch dabei sein wollen, melden Sie sich bei uns unter: info@khw-nuernberg.de. Die Standard-Formate schicken wir Ihnen dann gerne digital zu.

Wünschen Sie eine Individualiserung zugeschnitten auf Ihren Betrieb oder eine Innung? Dann senden Sie uns bitte via Mail ein Zitat, ein Foto des Zitatgebers und ein Logo. Wir passen dann sowohl das Plakat als auch den Social-Media-Post und die E-Mail-Signatur für Sie an. Die Kosten für das Gesamtpaket belaufen sich auf 110 €.

Beispiel für das individualisierte Plakat:

Marcus Pinsel, Obermeister der Gebäudereiniger-Innung Nordbayern, beispielsweise hat die Unterstützung der Kampagne sofort zugesagt und appelliert nun auch an seine Kollegen aus den anderen Branchen: „Das Handwerk ist eine starke Säule hier in der Region. Wenn wir gemeinschaftlich agieren, können wir Großes bewirken! Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn es uns auch andere Mitglieder der Kreishandwerkerschaft gleichtun und öffentlich ,Ja‘ zur Impfung sagen!“

Impressum

Mein Profi

Das Handwerk

Datenschutz